Ausbildung Fördermittelberater

Der zertifizierte Fördermittelberater nach dem CRE@AKT-System ®  für kleine und mittlere Unternehmen – KMU –

slide-18

Zertifikatsausbildung zum geprüften Experten für KMU Fördermittel

Einführung zum Programm

Zertifizierter Fördermittelberater nach dem CRE@AKT-System ® – diese Ausbildung richtet sich an externe und interne Experten deren Tätigkeit entweder primär oder als integrierter Bestandteil auf die Beschaffung finanzieller Mittel für KMU gerichtet ist.

Die Teilnehmer werden befähigt zur Unternehmenssituation passende Förderprogramme für Kunden/ Mitarbeiter schnell und kompetent zu finden und bei deren Implementierung, Realisierung und Abrechnung komplex zu beraten.

Die von den Teilnehmern in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen befähigen im Einzelnen:

  • Subventionsmanagement qualifiziert den Kunden anzubieten und dadurch auch das Kundenpotenzial zu erweitern
  • Für Kunden und Mitarbeiter Fördermittelanalysen zu erstellen und passende Förderprogramme zu empfehlen
  • Kunden und interne Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, dass diese mit ihrer Begleitung Förderinstrumente optimal in Projektfinanzierungen einsetzen
  • Förderprogramme für die Beratungstätigkeit zu nutzen

Nutzen:

Die Teilnehmer sind nach Absolvierung des Programms in der Lage Förderprogramme bei Kunden und durch Mitarbeiter beginnend mit Recherche und Analyse über die Beantragung und Realisierung einschließlich Verwendungsnachweis beratend zu begleiten.

Diesem anspruchsvollen Gesamtziel der Ausbildung dienen die angebotenen vier Module und die Prüfung. Jedes Modul leistet einen spezifischen Beitrag zur Realisierung des Gesamtzieles und bereitet die Teilnehmer „Step By Step“ auf Präsentation und Verteidigung der Hausarbeit sowie die Prüfung vor. Jedes Modul ist inhaltlich und methodisch so gestaltet, dass ein Nutzenzuwachs garantiert ist.

Die Fortbildung ist entsprechend der Zusatzqualifikation als Prozessberater/in  mit 5 Modulen mit einem Umfang von Gesamt 120 Unterrichtseinheiten konzipiert. Diese Unterrichtseinheiten teilen sich in in Theorie, Praxis & Aufgaben mit Selbststudium auf.

Methoden:

  • Vortrag
  • Lehrgespräch
  • Gruppenarbeit
  • individueller Beratungsansatz (in der letzten Unterrichtseinheit jedes Moduls)
  • Brainstorming
  • Fallanalysen
  • Projekterarbeitung (Hausarbeit und Verteidigung)

Zielgruppe:

  • Unternehmensberater, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Mitarbeiter von Wirtschaftsfördergesellschaften und Projektleiter in KMU
Information
Information
57025
9800365_s
Information
bd_3
vernetzung_13.01.2016
stimmen2
mev01028

Teilnahmevoraussetzungen

  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und erste Erfahrungen auf dem Gebiet
  • Grundkenntnisse und erste Erfahrungen auf dem Gebiet äußerer oder innerer Unternehmensberatung

Teilnehmerzahl:

  • max. 10 Teilnehmer  je Kurs (höherer Lerneffekt durch Kleingruppen)

Termine –  in 2018

1. Kursbeginn: Donnerstag, 20.09.2018
2. Kursbeginn: Donnerstag, 04.04.2019
  • der Kursbeginn erfolgt jeweils mit dem 1. Modul
  • Zeitrahmen von 13.00 – 20.00 Uhr
  • weitere Modultermine jeweils Freitag von 13.00 – 20.00 Uhr im 14 – täglichen Rhythmus

Ihre Investition:

  • das Gesamtpaket beinhalte die Module:  1 – 5  inkl. Prüfung  = 1995 EURO netto + MwSt. ——- Anmeldung mit u.g. Formular
  • Ratenzahlung möglich, bei Einmalzahlung werden 10% Rabatt gewährt

Ausbildungsinhalte der Module und Programmablauf:

1. Modul: Grundlagen Unternehmensfinanzierung mit Fördermitteln und dem CRE@AKT-System ®

Ihre und unsere Ziele, Inhalte und Nutzenzuwachs vom 1. Modul

  • Sie beherrschen Begriffe und Definitionen der öffentlichen Förderung.
  • Sie verstehen die unterschiedliche Sicht der Förderinstanzen der Unternehmen, Freiberufler und Projektleiter in KMU.
  • Sie können branchespezifische und regionale Unterschiede bei der Einbeziehung von Fördermitteln in die Finanzierung von KMU berücksichtigen
  • Element der Unternehmensfinanzierung
  • Notwendigkeit öffentlicher Unternehmensfinanzierung
  • Anlässe und Arten öffentlicher Unternehmensfinanzierung
  • Regionale, Landes, Bundes und EU Förderprogramme
  • Bürgschaftsbanken, Landes und Bundesbürgschaften
  • Grenzen der Finanzierung aus Fördermitteln
  • alternative Unternehmensfinanzierungen
  • Sie sind in der Lage Notwendigkeiten und Möglichkeiten der Nutzung von Fördermitteln für Ihre Kunden qualifiziert einzuschätzen.
  • Sie können die Fördergeber für die Vergabe von Fördermitteln an Ihre Kunden und an sich selbst exakt definieren.
  • Sie schätzen Vorteile und Risiken des Einsatzes öffentlicher Fördermittel bei der Unternehmensfinanzierung qualifiziert ein.
  • Sie beherrschen den grundlegenden Umgang mit Haus- und Förderbanken.
  • Freitag von  13.00 – 20.00 Uhr,  bei Einzelbuchung für Modul 1:   495 EURO + MwSt

2. Modul: Einsatz von Fördermitteln in der Gründungphase und zur Existenzsicherung

Ihre und unsere Ziele, Inhalte und Nutzenzuwachs vom 2. Modul

  • Sie kennen und verstehen die Verfahren der Antragsstellung auf öffentliche Förderung für Existenzgründer und für die Existenz-Sicherung „junger“ KMU.
  • Sie können Existenzgründer von der Geschäftsidee über Business-Planung und die Finanzierung bis zum Start unter Nutzung von Fördermitteln begleiten.
  • Sie sind kompetent und sicher beim Einsatz von Darlehen, Zuschüssen und Beteiligungskapital.
  • Das Unternehmenskonzept – Grundlage für die Beantragung und Bewilligung von  Darlehen und Zuschüssen.
  • Förderung der Gründungsberatung
  • Förderinstrumente für die Gründung von technologieorientierten Unternehmensgründungen. Business Angel und Venture Capital.
  • Existenzsicherung „junger“ KMU, Programme und Beispiele ihrer Anwendung
  • Training und Umsetzung

 

  • Sie beherrschen Methoden der Fördermittelrecherche für Existenzgründer und „junge“  KMU in der Wachstumsphase
  • Sie können die Bemessungsgrundlagen für den Einsatz von Fördermitteln ermitteln und die Kapitaldienstfähigkeit Ihrer Kunden prüfen.
  • Sie beherrschen die Methodik der Antragstellung für verschiedene Förderprogramme.
  • Sie akquirieren maximale Beratungszuschüsse.
  • Freitag von  13.00 – 20.00 Uhr,  bei Einzelbuchung für Modul 2:   495 EURO + MwSt

Freitag von  13.00 – 20.00 Uhr,  bei Einzelbuchung für Modul 2:   495 EURO + MwSt

3. Modul: Inhalt und Einsatz ausgewählter Förderprogramme

Ziele, Inhalte, Nutzenzuwachs vom 3. Modul

  • Sie festigen Ihre Kenntnisse und Kompetenz bei der Auswahl der für die unterschiedlichen Phasen im Lebenszyklus von KMU-relevanten Förderprogramme.
  • Sie beherrschen den Einsatz wichtiger Förderinstrumente der Region, des Landes Sachsen und des Bundes.
  • Sie kennen die für KMU regionalen relevanten Förderprogramme.
  • Krisenbewältigung und Neustart
  • Investitionsförderung
  • Clusterförderung
  • ESF Programme für soziale Integration
  • Außenwirtschaftsförderung
  • Beratungsförderung
  • Förderung der Regionalentwicklung
  • Förderung ausgewählter Bereiche
  • Training und Umsetzung
  • Sie erwerben Sicherheit beim Einsatz unterschiedlicher Förderinstrumente.
  • Sie beherrschen Maßnahmen bei begrenzten Sicherheiten oder schwieriger Bonität.
  • Sie nutzen die Möglichkeit des Einsatzes von Landes- und Bundesbürgschaften.
  • Sie können den Beratungsbedarf für einzelne Projekte bestimmen.
  • Sie begleiten die Partnersuche für die Beantragung von Fördermitteln im Rahmen von   KMU-Programmen der Europäischen Union.
  • Förderung ausgewählter Bereiche
  • Training und Umsetzung
  • Freitag von  13.00-20.00 Uhr,  Ihre Investition bei Einzelbuchung für Modul 3:   495 EURO + MwSt

 

4. Modul: Das Management von Fördermittelprojekten

–           Sie gewinnen kompetent und sicher die für Beantragung und Realisierung von Förderung relevanten Informationen.

–           Sie kommunizieren konstruktiv, effektiv und zielgerichtet mit allen an den Förderprojekten beteiligten Akteuren.

–           Sie beherrschen relevante Techniken des Projektmanagements.

–           Sie kennen Theorie und Praxis der Unternehmensfinanzierung unter Nutzung von Förderprogrammen

–           Zielermittlung, Kurzanalyse und Vorprüfung von Projekten

–           Ist-Analyse, Konzeptentwicklung und Zielüberprüfung

–           Informationsbeschaffung und Antragstellung

–           Umsetzungsplanung und Umsetzungsschritte

–           Nachbereitung

–           Sie können Akquise zielgerichtet vorbereiten und umsetzen.

–           Sie beherrschen die Anforderungen an Business-Pläne, Dokumentationen und Abrechnungen wichtiger KMU-Förderprogramme.

–           Sie berücksichtigen Beratungskosten-Zuschüsse in Ihrem Geschäftsmodell.

  • Freitag von  13.00-20.00 Uhr,  Ihre Investition bei Einzelbuchung für Modul 4:   495 EURO + MwSt

5. Modul: Prüfung der Zertifikatsausbildung zum Berater für KMU-Fördermittel

Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr, Prüfer: Prof. F. Wiedemann, Prof. K. Rudolph und Prüfer der IHK

Auf der Grundlage einer erfolgreichen Teilnahme an mindestens drei der vier angebotenen Module sind Sie berechtigt, entweder ein internes Zertifikat der ERA e.V. oder nach erfolgreicher Prüfung ein Zertifikat der IHK  zu erhalten. Voraussetzung zum Erhalt des internen Zertifikats ist die erfolgreiche Verteidigung einer Hausarbeit und somit auch die Voraussetzung der Zulassung zur Prüfung.

Ablauf des Moduls

Jeder Teilnehmer verteidigt seine Hausarbeit in 30 Minuten (20-minütiger Vortrag und 10 Minuten Antworten auf Fragen der Prüfer und anderer Teilnehmer). Nach einer 30-minütigen Pause findet eine schriftliche Prüfung statt (Dauer 60 Minuten).

Ihr Nutzen

–           Verwendung des Titels BERATER FÜR KMU-FÖRDERMITTEL auf Ihren Geschäftsunterlagen.

–           Teilnahme an halbjährig stattfindenden Erfahrungsaustausch mit anderen zertifizierten Beratern.

–           Realisierung der Beratungsgrundsätze garantiert dem Kunden eine hohe Beratungsqualität.

–           Kostengünstigerer Bezug methodischer Hinweise neuer bzw. modifizierter Förderprogramme.

Ihre Investition für Prüfungsmodul 5

– Teilnahme an der Präsentation, € 299,- zzgl. gesetzl. MwSt.

– Teilnahme an der Prüfung, € 299,- zzgl. gesetzl. MwSt.

Im Preis enthalten: Verteidigung der Hausarbeit, Abnahme der Prüfung, Aushändigung der jeweiligen Zertifikate

Anmeldung zum Seminar Fördermittelberater

Bitte senden Sie uns Ihre Daten zwecks Anmeldung per E-Mail: info@era-wikra.de